Sicherheitstechnik

  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
    (gemäß ASiG)

  • Beratung in Fragen der Arbeitssicherheit

  • Unterweisungen (nach GefStoffV, VbF, VBG, GGVS usw.)

  • Überprüfung der Umsetzung rechtlicher Vorgaben
    (Compliance Audit)

  • Durchführung von Gefährdungsanalysen und -beurteilungen
    (nach ArbSchG)

  • Beratung in allen Fragen des Gefahrstoffmanagements

  • Aufbau, Organisation und Moderation von Sicherheitsausschüssen

  • Erstellen von Betriebsanweisungen

  • Brandschutzkonzepte

  • Kontakte zu Hochschulen

  • Kommunikation mit Ämtern und Behörden

   
Die gewerbliche Wirtschaft führte 1996 Beiträge in Höhe von ca. 17 Mrd. DM an die Berufsgenossenschaften ab. Im gleichen Jahr gaben die Berufsgenossenschaften insgesamt etwa 28 Mrd. DM für Entschädigungsleistungen, Renten, Heilbehandlungen und Prävention aus. (http://www.HVBG.de)




ASiG, ArbSchG, SCC, BS8800 .... verwirrt ? CE-Kennzeichnung ?
Konformitätserklärung ?
IBOT hilft weiter !

ZurückHomeVor